Geschäftsidee

"Ideale Ergänzung für alle, die schon Weiße Ware reparieren!"

Fragezeichen_200x200

Worum geht es?

Die Vangerow GmbH ist Vertragspartner von verschiedenen Herstellern. Daher suchen wir bundesweit immer wieder Servicepartner, für die Vor-Ort-Reparatur von Haushaltsgroßgeräten während der Garantiezeit. Es lohnt sich auf jeden Fall, sich zu melden!

marktlage_200x200

Marktsituation

Die Marktsituation ist gut! Durchschnittlich vermitteln wir unseren Garantie-Servicepartner 20 Aufträge pro Monat. Die Anzahl ist aber abhängig von der Größe des Gebietes und den freien Kapazitäten.

Garantie-Reparaturen haben viele Vorteile:

einfache IT Abwicklung der Aufträge

*

geringer Terminierungs- und Koordinierungsaufwand mit den Endkunden

*

gute Ersatzteilversorgung und einfache Ersatzteilabwicklung (durchschnittlicher Ersatzteilbedarf 15 €)

*

Manuals, Explosionszeichnungen und Ersatzteilkataloge sind zu allen Geräten vorhanden

*

pünktliche und zuverlässige Vergütung

Icons-Autoschhluessel_Reparaturdauer_200x200

Durchschnittliche Reparaturdauer:
20-30 Minuten

Ohne An- und Abfahrt dauert eine Reparatur im Schnitt zwischen 20-30 Minuten.

65euro_200x200

Lohnertrag

Gerne informieren wir Sie über die genauen Konditionen. Melden Sie sich bei uns, wenn Sie Interesse haben. So zirka können Sie mit einem durchschnittlichen Lohnertrag von 65 € pro Stunde rechnen.

know-how-e1507813018133

Was Sie brauchen:
Werkzeuge – Ersatzteile – Know-how

Notwendiges Werkzeug:
Standardwerkzeuge für die Reparatur von Haushaltsgroßgeräten, Metratester für VDE-Messungen

Ersatzteilbevorratung:
Elektrische und mechanische Kleinteile, Pumpen, elektrische Magnetventile, Heizungen, Thermostate, Elektroniken.
Die Kosten belaufen sich auf ca. 300 - 500 €.

Know-how:
Was Sie mitbringen müssen ist Erfahrung mit Haushaltsgroßgeräten sowie Grundkenntnisse in der Elektrotechnik und Elektronik.

mehrKunden_200x200

Wie Sie an Kunden kommen

Keine Sorge, darum kümmern wir uns. Sie erhalten die Aufträge direkt von uns, ohne selber akquirieren zu müssen.

Lesen Sie hier ein Experteninterview mit Norbert Formella zum Thema
Garantie-Reparaturen von Weißer Ware

Norbert-Formella

Norbert Formella

Firma Die Werkstatt, Bottrop

Seit wann haben Sie schon Garantie-Reparaturen für Weiße Ware im Portfolio?
Hr. Formella: Wir bieten diesen Service seit 2005 an.

Wie hat sich das Auftragsvolumen in dieser Zeit entwickelt?
Hr. Formella: Waren es anfangs 20 Geräte im Monat, hat sich die Anzahl auf jetzt 130 – 150 monatlich erhöht.

Wie kommen Sie an Ihre Aufträge?
Hr. Formella: Über ein internes Vangerow Reparatur-Portal.

Wie viele davon können Sie erfolgreich reparieren?
Hr. Formella: Bei ca. 90% der Aufträge wird eine Reparatur erfolgreich abgeschlossen.

Und die anderen 10%
Hr. Formella: In diesen Fällen liegt entweder ein Transportschaden vor oder ein benötigtes Ersatzteil ist nicht lieferbar. Bei Kühlgeräten sind die Ursachen Undichtigkeiten oder Verstopfungen im Kühlsystem.

Was sind die häufigsten Defekte/Ursachen bei den Reparaturen?
Hr. Formella: Quer durch die hauptsächlichen Funktionen: Abpumpen, Schleudern, Kühlen und Heizen.

Werden bestimmte Geräte-Typen besonders häufig reklamiert?
Hr. Formella: Ja, besonders Waschmaschinen und Geschirrspüler.

Gibt es Marken, die hierbei öfter dabei sind?
Hr. Formella: Ja, Geräte vom Hersteller Vestel.

Wie kommen Sie an Ersatzteile?
Hr. Formella: Über die Firma Aswo, die ist Vertragspartner von Vestel.

Wie erfolgt die Abrechnung?
Hr. Formella: Das läuft alles online mit Vangerow.

Treten Probleme auf, z.B. bei Ablehnung der Garantiereparatur?
Hr. Formella: Bei selbst verursachten Schäden wollen die Kunden meist nicht bezahlen.

Wie groß ist der Fremdkostenanteil bei den Reparaturen (Ersatzteile)?
Hr. Formella: Der liegt bei ca. 10 - 15%.

Wie lange dauern die verschiedenen Reparaturen?
Hr. Formella: Pauschal kann ich das nicht sagen. Je nach Gerät und Fehler dauert eine Reparatur zwischen 15 und 20 Minuten.

Bleiben Ihnen die Kunden nach Ablauf der Garantie erhalten?
Hr. Formella: Das ist eher selten der Fall.

Wie schätzen Sie den Schwierigkeitsgrad der Reparaturen ein: anspruchsvoll, einfach oder mittel?
Hr. Formella: Eigentlich einfach. 

Wie haben Sie sich das notwendige Wissen für diese Reparaturen angeeignet?
Hr. Formella: Zu Beginn besuchten wir Schulungen. Im Laufe der Zeit sammelt man dann viele wertvolle Erfahrungen in der täglichen Arbeit. 

Waren besondere Investitionen nötig, um Garantiereparaturen durchführen zu können?
Hr. Formella: Einen Betrag von ca. 700 Euro netto sollte man investieren. 

Benötigen Sie für diese Arbeiten spezielle Geräte?
Hr. Formella: Nein, es reicht das Standard-Werkzeug.

Rentieren sich die Reparaturen?
Hr. Formella: Ja.

Wie hoch ist bei Ihnen der Umsatzanteil Handel zu Werkstatt?
Hr. Formella: 50 zu 50.

Zu wie viel Prozent ist Ihre Werkstatt durch diese Art der Reparaturen ausgelastet?
Hr. Formella: Unsere Werkstatt ist zu 50% damit ausgelastet.

Was war die Motivation, an diesem Projekt teil zu nehmen?
Hr. Formella: Wir wollen Arbeitsplätze sichern und sind um ein stetiges Wachstum der Firma bemüht.

Konnten Sie durch dieses Projekt neue Kundenklientel gewinnen?
Hr. Formella: Ja.

Welche Erfahrungen/Anregungen haben Sie zu Vangerow/MeinMacher?
Hr. Formella: Ich halte es rundum für ein tolles Projekt. Nette und hilfsbereite Kollegen sind füreinander da und unterstützen sich gegenseitig.

Vielen Dank Herr Formella für Ihre Hilfe. Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg.