Apple unterdrückt und erschwert die Reparatur für freie Werkstätten immens. Wer keine Zertifizierung hat, kann die neuen iPhone-Modelle fast nicht mehr reparieren. Dadurch schließt Apple kleine Werkstätten nahezu vollständig von der Reparatur aus. Wer nicht über genügend Kapital verfügt oder keine perfekte Lage mit ausreichend Platz vorweisen kann, der wird von Apple als Partner erst gar nicht in Betracht gezogen. Bevor man sich autorisieren kann, müssen erst einmal zeitintensive Schulungen besucht werden. Die Werkstattausstattung kostet mehrere tausend Euro und die Lieferung der Ersatzteile erfolgt selbst für autorisierte Partner nur unter erschwerten Bedingungen.

Weiterlesen

Der 25. November 2020 ist fast schon ein historischer Tag. Endlich hat das Europäische Parlament den Weg bereitet für bessere Reparaturbedingungen! Der Kampf des Runden Tisch Reparatur (dessen Gründungsmitglied Vangerow ist) und seinem Engagement in der europäischen Kampagne „Right to repair“ trägt damit bemerkenswerte Früchte. 5 Dinge, die sich u.a. ändern sollen 395 Abgeordnete haben…

Weiterlesen

Die Smartphone-Reparatur eignet sich perfekt als Ergänzung zu Ihrem bestehenden Reparaturangebot. Die Reparaturen dauern häufig nur wenige Minuten und werden gut bezahlt. In unseren FAQ beantworten wir die wichtigsten Fragen zur Smartphone-Reparatur. Wie groß ist der Markt? Allein in Deutschland gibt es 49 Millionen Smartphone-Nutzer. Der durchschnittliche Besitzer verwendet sein Smartphone rund 3 Jahre und…

Weiterlesen

Experteninterview mit Michael Perrotta von der Firma Technischer Service Perrotta in Sachsenheim Seit wann reparieren Sie Smartphones?Hr. Perrotta: In diesem Bereich sind wir seit 3 Jahren aktiv. Wie hat sich das Auftragsvolumen in dieser Zeit entwickelt?Hr. Perrotta: Anfangs steigend. Seit einem halben Jahr wird es weniger. Wie kommen Sie an Ihre Aufträge?Hr. Perrotta: Über das MeinMacher-Portal, Facebook-Werbung, eigene Werbung,…

Weiterlesen