Immer auf Achse – der erfolgreiche KaffeemaschinenMacher Martin Bäder.

Martin Bäder* aus dem badischen Markdorf am Bodensee hatte schon immer einen Traum: seine eigene Firma. Nach der Lehre zum Elektriker hielt er es daher nicht lange in seinem Ausbildungsbetrieb aus. Der Wunsch, selbstständig zu sein, war einfach zu groß. Aber eine Sache fehlte noch – die richtige Idee. Doch dann kam Martin Bäder ein Geistesblitz: Er wollte sich mit der Kaffeemaschinen-Reparatur selbstständig machen.

Kaffeemaschinen-Reparatur: “Darf ich das überhaupt?”

“Darf ich als gelernter Elektriker überhaupt Kaffeemaschinen reparieren?”, fragte sich der damals 21-Jährige. Auf der Suche nach einer Antwort stieß er schnell auf die Firma Vangerow. “Die Experten von Vangerow konnten mir alle meine Fragen beantworten. Das hat mir sehr geholfen”, so Martin Bäder. “Bei den Schulungen von Vangerow habe ich alles gelernt, was ich für meinen Start in die Selbstständigkeit benötigte.”

Ohne Kunden kein Geld

Die passende Werkstatt war schnell gefunden. Aber ohne Kunden bringt einem auch die beste Werkstatt nichts. Mit Hilfe der erfolgreichen Reparatur-Portale von Vangerow (z. B. MeinMacher, Vangerow & KaffeemaschinenMacher) wurden die Kunden jedoch schnell auf ihn aufmerksam. „Gerade wenn man neu auf dem Markt ist, hilft es einem enorm, wenn man gleich Kunden bekommt“, berichtet Martin Bäder über seine Anfangszeit als KaffeemaschinenMacher.

Seit 8 Jahren überzeugter KaffeemaschinenMacher

Mittlerweile ist Martin Bäder seit 8 Jahren überzeugter KaffeemaschinenMacher: “Dank Vangerow bin ich heute mein eigener Chef. Ich weiß gar nicht, wie es ist, ohne Vangerow als Partner zu arbeiten. Vangerow begleitet mich seit Tag eins und ich will auch in der Zukunft nicht darauf verzichten. Die 120 Euro im Monat sind gut investiert und machen sich mehr als bezahlt.”

“70 Prozent meiner Kunden sind Neukunden”

Die Erfahrung zeigt, dass es bei der Kaffeemaschinen-Reparatur schwer ist, sich nur auf Stammkunden zu verlassen. Auch heute noch, so Martin Bäder, seien 70 Prozent seiner Kunden Neukunden. Daher sei es für ihn immer noch besonders wichtig im Internet präsent zu sein.

“Ich schätze den persönlichen und ehrlichen Kontakt”

Die familiäre Atmosphäre gefällt Martin Bäder besonders an der Zusammenarbeit mit Vangerow: “Bei Vangerow ist alles sehr familiär. Es wird einem zugehört. Ich schätze den persönlichen und ehrlichen Kontakt und arbeite sehr gerne mit Vangerow zusammen.”

Reparatur macht den meisten Umsatz

Bereits seit 2012 repariert Martin Bäder nun erfolgreich Kaffeemaschinen. Neben seiner Werkstatt betreibt er auch ein kleines Verkaufsgeschäft. Doch den Großteil seines Umsatzes macht er nach wie vor mit der Reparatur von Kaffeevollautomaten. “Ich verdiene mein Geld mit dem, was ich gelernt habe und am besten kann – der Reparatur”, sagt Martin Bäder stolz.

Wollen Sie sich auch mit der Reparatur selbstständig machen?

Wir helfen Ihnen gerne dabei! Von der Idee über das technische Know-how bis hin zur Kundengewinnung – bei uns bekommen Sie alles aus einer Hand. Machen Sie es wie Martin Bäder und vertrauen Sie auf unsere Kompetenz. Als langjähriger Branchenkenner wissen wir genau, was Sie für einen erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit benötigen. Schreiben Sie uns einfach eine Mail oder rufen Sie uns unter Telefon 07127 / 9876 300 an. Wir freuen uns auf Sie!

*Martin Bäder ist Inhaber von Kaffee Reparatur Service Bäder, Heidengasse 2a, 88677 Markdorf.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar abgeben zu können.